Herzlich willkommen bei der Blautopf-Schule in Blaubeuren
.

Blautopf-Schule GMS gegen Rassismus und Diskriminierung

In Kooperation mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage e.V.Service Learning Zivilcourage

fand an der Blautopf-Schule GMS das Projekt "Service Learning & Zivilcourage“

statt. Das Projekt richtet sich gegen Rassismus und Diskriminierung.

Lesen hier den Artikel zu den Projekttagen:

Projekt „Service Learning & Zivilcourage“

Kooperation mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage e.V.

 

Das Netzwerk für Demokratie und Courage e.V. wird in Baden-Württemberg finanziert über das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Es besteht in Baden-Württemberg aus der Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung, der Landeszentrale für politische Bildung, dem Deutschen Gewerkschaftsbund, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, dem JuZ Mannheim, dem Verein United und der Karl-Kloss-Jugendbildungsstätte und seit 2014 auch aus dem Institut für Psychologie und Pädagogik der Universität Ulm.

Interessierte Studierende können seit April 2014 am Institut für Psychologie und Pädagogik in einer einwöchigen Schulung ausgebildet werden, um Projekttage gegen Rassismus und Diskriminierung an Schulen durchführen zu können. Dieses Projekt ist nicht auf ein Semester befristet, sondern kann dauerhaft durchgeführt werden. Es wird auch als Berufspraktikum für das Studium am Institut für Psychologie und Pädagogik anerkannt.

 

 Service Learning Zivilcourage an der BTS  Service Learning Zivilcourage an der BTS                   

Bild 1 und 2: Projekttagssituation

 

Der Kooperationspartner besteht überwiegend aus jungen, ehrenamtlichen Menschen, die sich  für Demokratieförderung und gegen rassistische und diskriminierende Meinungen engagieren wollen. In Baden-Württemberg gibt es viele Regionen in denen Projekttage durchgeführt werden.

Es werden drei unterschiedliche Projekttage (A, B und C) an Schulen, Berufsschulen und Jugendeinrichtungen angeboten. Die Konzepte werden regelmäßig evaluiert und alle zwei Jahre überarbeitet. Die Projekttage, die umsonst für alle Schulen buchbar sind, haben folgende Schwerpunkte: 

 A: Flucht und Migration, Diskriminierungen

 B: soziale Ausgrenzung und Teilhabe-Möglichkeiten

 C: Neo-Nazis und Rechtsextremismus.

 

Jugendliche sollen sich mit diesen Themen auseinandersetzen und zu couragiertem und demokratischem Handeln ermutigt werden. Dazu werden verschiedene Methoden angewendet: Spiele, Gespräche, Filme und Vorträge, in welche die Jugendlichen immer mit einbezogen werden. Um den Jugendlichen auf Augenhöhe zu begegnen, sollen die Projekte ebenfalls von jungen Menschen, die sich in die Lebenswelt der Schüler/innen einfinden  können („Peer Group Education“), durchgeführt werden. Die Teams arbeiten immer zu zweit.

 

Service Learning Zivilcourage an der BTS  Service Learning Zivilcourage an der BTS  Service Learning Zivilcourage an der BTS                     

Bild 3, 4 und 5: Projekttagssituation

 

Dieser Artikel wurde bereits 1457 mal angesehen. 



 
 Kalender  
Ferien Events Prüfungen Intern
 

Schullandheim

von: 11.06.2018   
bis: 13.06.2018   
Klassen 4a + 4b

Schullandheim

von: 18.06.2018   
bis: 22.06.2018   
Lerngruppen 7a + 7b

Pädagogischer Tag der Primarstufe

26.06.2018   

Unterrichtsfreier Tag für die Schüler und Schülerinnen der Primarstufe

Grundschul-Cup

27.06.2018   08:30 - 13:00

Pädagogischer Tag der Sekundarstufe

27.06.2018   

Unterrichtsfreier Tag für die Schüler und Schülerinnen der Sekundar-Stufe

Sporttag

04.07.2018   
Kindergärten + Klassen 1